Home

MuSe 2016

Geschrieben von Carsten Leschik. Veröffentlicht in 2016

Music unplugged!

Nichts aus der Konserve!

Das Programm für die MuSe 2016 steht.

Finden Sie unter dem Reiter "Programm" die Musik, die Sie mögen oder immer schon einmal hören wollten.

Wir versprechen Ihnen Qualität!

 Das MuSe-Team

Programm zum Download:

Dateien:
MuSe-Programm 2016 Beliebt
Datum 2016-05-17 Dateigröße 538.48 KB Download 270 Download

 

 

 

Grußwort des Schirmherrn der MuSe

Geschrieben von Carsten Leschik. Veröffentlicht in Service

Liebe Freunde und Freundinnen der MUSE!

„Ich komme gern wieder“, hatte 2015 Ekaterina Litvintseva nach ihrem sensationellen Konzert mit der Klassischen Philharmonie Bonn und Heribert Beissel nach ihrem Konzert 2015 in der St. Martinskirche versprochen. Und sie hat Wort gehalten! – Noch vor der offiziellen Eröffnung der MUSE 2016 mit dem Bundespolizei-Orchester Hannover am 22. Juni wird die vielfach ausgezeichnete Pianistin wieder in der Seelzer St. Martinskirche zu hören und zu sehen sein. „Wir sind stolz darauf“, freuen sich  die Organisatoren der MUSE, Christoph Slaby und Robert Leschik, „dass es uns in jedem Jahr gelingt, derart hochkarätige Künstlerinnen, Künstler, Ensembles und Orchester für unser Programm zu gewinnen.“

Mit dem Auftakt der russischen Pianistin am 29. Mai und dem Abschlusskonzert der Star-Pianistin Younee aus Südkorea am 28. August präsentieren die MUSE-Veranstalter gleich zwei Künstlerinnen, die den internatio-nalen Anspruch des Seelzer Musikfestivals unterstreichen.

Auch in diesem Jahr haben die Freundinnen und Freunde der MUSE wieder die Wahl zwischen attraktiven Konzerten verschiedenster Genres auf unterschiedlichsten „Bühnen“. Slaby und Leschik beweisen erneut Mut, wenn  sie mit dem Bundespolizei-Orchester Hannover unter die Flutbrücke und mit The Be4tles im Pfarrgarten der St. Martinskirche die Fans ganz unterschiedlicher Musik zu „Open-Air-Konzerten“ einladen. „Die Beatles am 6. August in Seelze – zwar nicht in Originalbesetzung, aber optisch und musikalisch fast authentisch!“ Das ist generationenübergreifend ein echtes Highlight!

Einen attraktiven Kontrapunkt zu  der Rockgruppe bietet Martin Schmitt tags zuvor – am 5. August – in  der Hannoverschen Volksbank. Er lädt ein zu einer Hommage an Udo Jürgens. Der Titel „Merci Cherie“, mit bewegenden Texte und mitreißender Musik versprechen ein „volles Haus“. –

Seit dem EXPO-Jahr 2000 haben die MUSE-Macher Robert Leschik und Christoph Slaby, ein Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, großzügige Sponsoren und nicht zuletzt ein Jahr für Jahr begeistertes Publikum dem Seelzer Musikfestival seinen besonderen Charme verliehen.

Das beweisen nicht zuletzt die zahlreichen Anfragen von Künstlerinnen und Künstlern, die wieder dabei sein wollen. Auch beim MUSE-FESTIVAL 2016 gilt:

Das Programm bietet dem Publikum ein vielfältiges Angebot, mit „alten Bekannten“ wie Moto Harada, Elementen aus Klassik, Jazz und Moderne. Auf jeden Fall gilt, dass jedes Konzert für sich einen Festival-Höhepunkt bildet. Ich wünsche mir deshalb für das Trio Neuklang, das Duo Zia, die „Plaudereien mit Bach“ und das Kusiolek Trio viel Interesse und Begeisterung. Sind es doch auch in  der Vergangenheit gerade diese Programmangebote, mit denen die MUSE sich ihr Image als „Das  besondere internationale Musikfestival“ weit über die  Region Hannover hinaus erworben hat.

In diesem Sinne danke ich all‘ denen, die auch im Jahr 2016 zum Erfolg des MUSE-Festivals beitragen!

Herzliche Grüße und viel Erfolg!

Ihr Heinrich Aller
Schirmherr

Niedersächsischer Finanzminister
und Landtagsabgeordneter a. D.