Konzert Nr. 13: Das BJZO 2021

Das BJZO 2021

Samstag, 28. August um 19 Uhr 
St. Martinskirche

Vom 23. bis 29. August probt das Orchester in der Jugendherberge Mardorf am Steinhuder Meer in der Region Hannover. 40 Musiker*innen im Alter von 15 bis 30 Jahren erarbeiten dort unter der bewährten Leitung von Lisa Hummel ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm. Dieses wird bei den zwei Konzerten am 27. August in der St. Martinskirche Linden und am 28. August in der St. Martinskirche Seelze präsentiert. Letzteres wird wie schon im letzten Jahr zusätzlich als Livestream übertragen. Das Orchester begrüßt zehn neue Teilnehmende und als Solistin die Mandolinistin Kerstin Draken. Sie erhielt die Höchstpunktzahl und einen ersten Preis beim diesjährigen Bundeswettbewerb Jugend musiziert und und den Sonderpreis des Bundesjugendzupforchesters – die Einladung zur Probenphase sowie das Spielen eines Solo-Konzertes mit dem BJZO in den Konzerten.

Das Projekt wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Region Hannover, der Landeshauptstadt Hannover sowie der Schünemann Stiftung.

Das Konzertprogramm 2021
(noch nicht in Konzertreihenfolge)

Maria Anna Martinez (1744 – 1812)
Continuo: Sophie Schlaubitz
Sinfonie in C-Dur
1.      Allegro con spirito
2.      Andante ma non troppo
3.      Allegro spirituoso

Clara Schumann (1819 – 1886)
Bearbeitung: Lisa Hummel
Drei Fugen über Themen von J. S. Bach
1.      Fuge Es – Dur
2.      Fuge E – Dur
3.      Fuge g – Moll

Louise Farrenc (1804 – 1875)
Bearbeitung: Christopher Grafschmidt
Symphonie Nr. 1 op. 32
Andante sostenuto – Allegro

Miwa Naito (* 1964)
Okinawa – Suite
Tagelied Matsuri
Lullaby for Momo

Daigo Marumoto (* 1979)
Mandolin Concerto
Solistin: Kerstin Draken (Sonderpreis Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2021)

Freya Arde (* 1988)
Restlessness

Live-Stream

Den Konzert-Stream finden Sie direkt bei Youtube unter folgendem Link: https://youtu.be/vxCrdxUo7x4