Elisabeth Dopheide

Die Sopranistin Elisabeth Dopheide studiert seit 2015 an der Hochschule für Musik,
Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Gudrun Pelker und besuchte
Meisterkurse u.a. bei Stefan Vinke, Angela Denoke und Peter Berne. Auf der Opernbühne
der Musikhochschule war sie als Najade in Richard Strauss’ „Ariadne auf Naxos“ und in
der Titelpartie von Bohuslav Matinus Oper „Juliette“ zu erleben. Wichtige Impulse im
Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik erhielt sie von Sara Maria Sun und Claudia
Barainsky. Elisabeth Dopheide ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin
sowie Stipendiatin der Walter und Charlotte Hamel Stiftung, des Richard Wagner
Verbandes und der Studienstiftung des deutschen Volkes.
In der kommenden Spielzeit gastiert sie an der Semperoper Dresden in der Rolle der
Sophie Scholl in Udo Zimmermanns „Weiße Rose“.

Scroll Up